jump to content

English French Chinese
Twitter LinkedIn
Content

Mediprene Transparente TPEs für medizinische Anwendungen


Die Mediprene 500M TPE Serie für medizinische Anwendungen beinhaltet verschiedene transparente Typen. Die Entwicklung von Mediprene TPEs ist eine Reaktion auf die steigende Nachfrage des Medizinmarkts nach transparenten Compounds.

Mediprene TPEs haben sich dabei als sehr gute Alternativen zu PVC erwiesen. Sie sind komplett synthetisch aufgebaut, latexfrei und minimieren somit das Allergierisiko. Sie sind in Härten von 30- 90 Shore A verfügbar und ermöglichen eine grosse Designfreiheit.

Besondere Eigenschaften:

  • gute Transparenz
  • PVC-, Silikon- und Latex-frei
  • Soft-Touch-Haptik
  • 30 bis 90 Shore A
  • Farbige und transparente Compounds
  • Produktionswerk zertifiziert nach ISO 9001, 14001 und 13485
  • Mittels Gammastrahlen, EtO und Dampf sterilisierbar
  • Herausragende Dichtungs- und Hafteigenschaften

Anwendungsbeispiele
Die Möglichkeit, durch Produkte hindurchzusehen, um so stets den Patienten im Auge behalten zu können, ist eine zentrale Eigenschaft vieler Medizinprodukte wie z. B. Gesichtsmasken. Durchsichtige TPEs können dabei ebenso gut für Schlauchmaterialien und Dentalanwendungen genutzt werden.

Farbige und transparente Compounds
Bei Medizinprodukten und Pharmaverpackungen wird die Farbgebung oft funktional, vor allem zur Produktbestimmung bzw. zur Unterscheidung von Produkten hinsichtlich ihrer Anwendung und Größe eingesetzt. Die Farbgebung von Mediprene TPE Compounds erlaubt es u.a. Markenartikeln Mehrwert zu generieren und die äußere Attraktivität der eigenen Produkte zu erhöhen. Gerade blaue oder grüne Farben werden bei transparenten oder transluzenten Produkten auch deshalb eingesetzt, um Vergilbungserscheinungen zu dämpfen, wie sie beispielsweise durch Gamma-Sterilisation entstehen können.

Den hohen Anforderungen der Branche folgend werden farbig-transparente Compounds ausschließlich aus Ausgangsstoffen hergestellt, die sich für medizinische Anwendungen eignen. Farbmasterbatch-Lieferanten werden dabei mit höchster Sorgfalt ausgewählt. Dadurch können wir sicherstellen, dass Farbstoffe und ihre Träger mit der USP Klasse VI oder entsprechende Regelungen unter ISO 10993 konform gehen. Entsprechend strikt kontrollieren wir die Herstellung der Masterbatches. Dabei werden sowohl Rückverfolgbarkeit als auch Konsistenz und mögliche stoffliche Veränderungen geprüft. Zudem müssen sie in das umfassende Mediprene-Konzept unserer ISO 13485-zertifizierten Einrichtungen passen.

Farbbeständigkeit
Ein buntes TPE liefert eine fein verteilte, beständige Farbe und ist jederzeit auf gleichem Niveau reproduzierbar. Farbig-transparente Compounds sind darüber hinaus sofort für ihre Zwecke einsetzbar, ohne dass dabei – im Rahmen von Extrusionen oder Spritzgussverfahren – zusätzliche Produktionsschritte eingeführt werden müssen.

Download: Mediprene Transparent Produktübersicht

Download: Mediprene im Überblick