jump to content

English French Chinese
Twitter LinkedIn
Content

Mediprene TPE Compounds für Kolbendichtungen bei Einwegspritzen


Wir haben Mediprene-TPE-Typen für Dichtungen von Einwegspritzenkolben entwickelt. Die Dichtung, die am Ende des Kolbens aufgesetzt wird, muss den Spritzenkörpers leckdicht abschließen. Da Benutzerfreundlichkeit und Patientenwohl zu den Schlüsselanforderungen der Produkte gehören, unterstützt die Dichtung die Kolbenbewegung bei der präzisen Dosierung und einer sanften Injektion.

Mediprene TPEs werden aus Rohmaterialien hergestellt, die für medizinische Anwendungen zugelassen sind und eine sehr gute Biokompatibilität aufweisen. Sie werden unter streng kontrollierten Bedingungen compoundiert. Durch den Einsatz dieser Werkstoffe-Qualität erhöht der Kunde seine Chancen, dass seine Anwendungen, bzw. Produkt, die entscheidenden medizinischen Prüfungen besteht.

Alle Mediprene TPEs für Spritzenkolbendichtungen unterliegen strikten Rohstoff Auswahlkriterien. Die Rohstoffe entsprechen den Anforderungen für Lebensmittelkontakt (FDA 21CFR und der Europäischen Richtlinie 10/2011) und haben ein erwiesenes Niveau an Biokompatibilität:

  • Das Styrene Block-Copolymer hat die USP Class VI bestanden
  • Das Paraffine Öl ist ein medizinisches Weißöl das die EP für flüssige Paraffine und die USP 24 für minerale Öle bestanden hat
  • Das PP hat die USP Class VI bestanden und ist konform mit den Anforderungen der EP Monograph 3.1.3 für Polyolefine
  • Die Komponenten des schwarzen Farbmasterbatches haben die USP Class VI oder entsprechende Teile der ISO 10993 bestanden

Download: Mediprene TPE für Kolbendichtungen Produktübersicht

Download: Mediprene im Überblick