jump to content

English French Chinese
Twitter LinkedIn
Content

Dryflex FLAM : Halogenfreien, flammgeschützten thermoplastischen Elastomeren (TPEs)


MARKENNAMEN
Um ein einheitliches Produktportfolio zu erstellen, haben wir im Jahr 2017 unsere TPE Produktbezeichnungen neu strukturiert.Für neue Entwicklungen und Projekte werden die ehemaligen Bezeichnungen Dryflex und Lifoflex durch die Bezeichnung Dryflex ersetzt. Für unsere flammgeschützten Typen bedeutet dies, dass neuentwickelte und angepasste Typen Dryflex FLAM genannt werden. Da aber eine Reihe bestehender Materialien verschiedene Freigaben oder Zulassungen von UL, Automobil- und Bahnanwendungen und anderen haben, werden diese weiterhin unter den bisherigen Namen Lifoflex FLAM vertrieben.

EINLEITUNG
Dryflex FLAM bezeichnet eine Reihe von halogenfreien, flammgeschützten thermoplastischen Elastomeren (TPEs). In ihrer Beständigkeit gegen Entflammung und Feuer erfüllen sie höchste Ansprüche. Dryflex FLAM Compounds enthalten Additive mit besseren Feuerwiderstandseigenschaften als gewöhnliche TPE-Qualitäten. Diese Produktreihe beinhaltet neben halogenfreien, auch chlor- und antimonfreie Typen. Sie sind raucharm und entsprechen den Anforderungen der Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung gefährlicher Stoffe (RoHS). Somit ist auch der Feuerwiderstand ohne die Verwendung z. B. von polybromiertem Diphenylether (PBDE) gewährleistet.

FLAM Serie 600
TPE: flammgeschützt, halogenfrei, erfüllt die Anforderungen der UL 94 V0 bei 3 mm Wandstärke. Einfache Verarbeitung durch Spritzguss oder Extrusion möglich.

FLAM Serie 700
TPE: flammgeschützt, halogenfrei, erfüllt die Anforderungen der UL 94 V0 bei 1,5 mm Wandstärke. Einfache Verarbeitung durch Spritzguss oder Extrusion möglich.

WESENTLICHE EIGENSCHAFTEN

  • Halogen- und antimonfreie Materialien
  • Härtebereich von 40 bis 90 Shore A
  • Einfache Verarbeitung im Spritzguss und in der Extrusion
  • Niedriger Druckverformungsrest
  • Konform mit den europäischen Richtlinien 2011/65/EU (RoHS) und 2003/11/EG
  • Geringe Rauchentwicklung
  • Haftung an PP, PE, ABS & PC
  • Gute mechanische Eigenschaften
  • Leitfähige bzw. antistatische Typen einstellbar
  • Temperaturbereich: von -40°C bis + 100°C

ANWENDUNGSBEISPIELE
Dryflex FLAM Typen werden für Kabeltüllen, elektrische Isolierungen, Stecker, Dichtungen in Schienenfahrzeugen, Hohlwanddosen oder auch für diverse Dichtprofile verwendet.

DOWNLOAD DRYFLEX FLAM eGUIDE